19 Jun

Wozu europäischer Schamanismus?

geschrieben von Schamanisches Netzwerk Europa e.V.

Europäischer Schamanismus ist doch gar kein Thema, oder?

In Europa finden wir gesellschaftlich ganz andere Voraussetzungen vor. Hier haben wir moderne Industrieformen und westliche Demokratien. Individualismus und Rationalität sind bei uns wichtige Werte. Naturmythen und Spiritualität sind zwar sehr im Trend, aber doch wenig angesehen. Wissenschaft und Technik ist unsere Religion. Schamanismus ist im Bereich der Exotik angesiedelt und wird dort romantisiert. Schamanismus gehört eher in die Steppen der Mongolei oder in den Dschungel des Amazonas. Wir Europäer und Europäerinnen haben genau deshalb auch von Menschen aus Nepal oder Westafrika über ihre schamanische Kultur viel gelernt. Verschiedene Indianervölker haben mit uns ihr Wissen geteilt. Das ist wundervoll und sehr inspirierend. Es gibt da nur einen Wehmutstropfen!

Wir sind einfach keine Indianer und unsere Kultur ist so anders! Wir können uns weder die Heimatlandschaft, noch die Ahnen, noch die Nachfahren, noch die Mythen einfach von anderen Kulturen ausborgen. Selbst wenn wir uns mit „fremden Federn“ schmücken, wir bleiben immer die „Reingschmeckten“, wie man in Bayern zu Fremden sagt.

weiterlesen

Ein Artikel über estnische Musik.

Wenn wir an in Estland gemachte Musik denken, dann sind die ersten Worte, die uns in den Sinn kommen, Estländische regilaul, wie es in der literarischen Sprache genannt werden soll. Die ursprünglichen Volkssänger jedoch gebrauchen nicht dieselben Worte, wenn sie über ihre Lieder sprechen. Was also sind die Unterschiede zwischen solchen Worten wie Eesti (Estland) und Maa (dessen vielfältige Bedeutungen umfassen: die Erde, Erdboden, das Land (geographisch), Land (als Landschaft), der Estnischen Sprache (eesti keel) und der Volkssprache (Mundart) und der Sprache der Erde (maakeel), des Estnischen Volkes (eesti rahvas) und des Erdenvolkes (maarahvas)?

Eesti (Estland) ist der Name, unter dem andere europäische Nationen uns gekannt haben.

Die Assoziationen zu diesem Wort lassen sowohl Missbilligung als auch Anerkennung mitklingen. Während der Wikingerzeit, vor tausend Jahren, waren die Esten bekannte Krieger in der Ostseeregion.

weiterlesen